Dienstag, 7. August 2018

Pfälzer Plaudereien

Liebe Literaturfreunde,

wie viel Pfalz ist eigentlich zu viel Pfalz? Kann es überhaupt zu viel Pfalz sein oder ist möglichst viel Pfalz gerade genug? Nein, es ist nicht die Hitze, die mir das Hirn vernebelt. Seit ich mit Herrn Dostal vom Magazin „VielPfalz" geplaudert habe, mache ich mir eben so meine Gedanken über viel Pfalz.
Wenn Sie wissen möchten, was ich ihm zu sagen hatte, klicken Sie einfach auf VielPfalz und blättern Sie dann nach unten. Das dort für den Herbst angekündigte Mundartbuch ist allerdings schon erschienen.

Und weil ich gerade am Ausplaudern bin: Am Sonntag, dem 12.08.2018, findet in der Konzertmuschel im Goethepark in
76829 Landau die musikalische Goetheparkplauderei statt. Von 11:00 bis ca. 12:30 Uhr plaudern dort außer mir auch noch Wilfried Berger, Hermann Josef Settelmeyer und Matthias Zech über „Unsterbliche Mundart". Die Moderation übernimmt der 1. Vorsitzende des Elwetrittche-Vereins Landau, Wilhelm Hauth. Die Gruppe Reinig, Braun & Böhm wird uns mit den passenden musikalischen Beiträgen erfreuen. Der Eintritt ist frei.

Genug geplaudert für heute! Lauschen Sie lieber am Sonntag der Goetheparkplauderei. Wenn es regnet, fällt die Veranstaltung allerdings im wahrsten Sinne des Wortes ins Wasser. Aber das müsste schon mit den Wolpertingern zugehen, wenn sie nicht stattfinden könnte.

In diesem Sinne freue ich mich auf Sonntag und auf Sie.

Liebe Grüße
Edith Brünnler

Samstag, 14. Juli 2018

Irgendwo ist immer Sommer - Lesung mit Edith Brünnler

Liebe Literaturfreunde!

Irgendwo ist immer Sommer und jedes Jahr machen sich Heerscharen von Urlaubern auf den Weg, um ihn in fernen heißen Ländern zu erleben. Völlig unnötigerweise, wie ich meine, denn der Sommer kommt ja auch zu uns. Wir können also ganz gemütlich in unserem Liegestuhl auf ihn warten.
Das ist Ihnen auf die Dauer zu langweilig? Dann erkunden Sie doch bei einer sommerlichen Straßenlesung mit Bärbel Bähr-Kruljac und mir die Geheimnisse des Friedensparks.

Wir treffen uns am Freitag, dem 20. Juli, um 18:00 Uhr am Lutherbrunnen auf dem Lutherplatz, Maxstr. 33 in 67059 Ludwigshafen. Von dort geht es in ca. 15 Minuten zum Friedenspark, wo wir eine gute Dreiviertelstunde miteinander verbringen werden. Unterwegs sind überall Bänke, auf denen Sie Platz nehmen können, während ich Ihnen Geschichten in Hochdeutsch und Pfälzisch aus meinen Büchern vortrage.
Bärbel Bähr-Kruljac wird die dichterische Ader all jener anregen, die Lust auf ein bisschen eigene Lyrik haben. Deshalb sollten Sie auf jeden Fall Notizblock und Stift mitbringen. Sie werden sich wundern, was alles in Ihnen steckt.
Wieder auf dem Lutherplatz angekommen, gibt es zum Abschluss köstliche Pizzastücke aus dem Ofen des Ristorante La Torre da Angelo von Familie Montana.

Die Straßenlesung inkl. Pizzastücke kostet 15.- €. Getränke gehen extra.
Anmeldung erwünscht unter baerbel.baehr-kruljac@evkirchepfalz.de oder 0621-65820721.

Lassen Sie uns gemeinsam den Sommer im Friedenspark genießen. Sie werden sehen, es lohnt sich.


Liebe Grüße
Edith Brünnler

Mittwoch, 27. Juni 2018

Lyrik und Prosa von Gisela Hübner


Am Samstag, 7.7. liest Gisela Hübner Lyrik und Prosa auf einer Finissage mit Grafik-Zyklen von Hannes Hübner im Betriebswerk Heidelberg, (Straße) Am Bahnbetriebswerk 5. Katharina Loebner spielt Cello, Beginn ist um 20.00 Uhr.

Gisela Hübner liest auch am Donnerstag, 19.7. in der Galerie Metall und Form, Heidelberg-Neuenheim, Ladenburger Straße 24, dieses Mal Texte von Bettina Wöhrmann „Aufgehen in der Zeit“. Gesang und Musik Bernadette Pack, Beginn ist um 18.00 Uhr.

Sonntag, 17. Juni 2018

Literarische Wanderung durch den Waldpark Mannheim


Entspannte literarische Wandertour durch den Waldpark.
Egal ob Trecking-, Wanderbegeisterte oder Spaziergänger: Wir wollen alle an die frische Luft! Damit der Geist bei der ganzen Bewegung nicht zu kurz kommt, machen wir an fünf Stationen halt. Autoren der Literatur-Offensive Heidelberg und Gäste lesen kurze Stücke aus ihren Werken. Mit geistiger Nahrung gestärkt führen wir die literarische Wanderung fort.
Nachdem die letztjährige literarische Radtour extrem erfolgreich war, lädt der Buchladen Lindenhof diesmal zur Wanderung auf Schusters Rappen.
Die Veranstaltung wird wieder im Buchladen Lindenhof mit einem kleinen Snack, Getränken und Gesprächen beendet. Wir bitten um Anmeldung, damit der Snack für alle Gäste reicht.  
Samstag, 21. Juli 2018    Zeit: 15:00 Uhr - ca. 17:00 Uhr
Treffpunkt: Buchladen Lindenhof, Gontardplatz 7, 68163 Mannheim   Eintritt: Frei

Anmeldung unter: buchladen-lindenhof 
 

Die LitOff im Schloss Neckarhausen


Am Sonntag, 8. Juli findet im Schloss Neckarhausen (Hauptstraße 385 in 68535 Edingen-Neckarhausen) von 11 bis 12 Uhr eine Vernissage mit Werken von Bojan Basson und Araujo Funes statt. Dazu gibt es ein anregendes literarisches Programm. Die Heidelberger LitOff wird vertreten von Elisabeth Singh-Noack, Gisela Hübner, Wilhelm Dreischulte, Ulrich Pomplun und Jancu Sinca sowie Nils Ehlert am Cello; außerdem lesen Gerhard Drokur, Elke Barker, Bojan Basson und Agnes Schindelar-Böhm.
Der Eintritt ist frei.

Wo die Schornsteine rauchen - Lesung mit Edith Brünnler


Am Freitag, 29.6. liest Edith Brünnler mit der Literaturwerkstatt Ludwigshafen-Mannheim im Rahmen des Kultursommers Rheinland-Pfalz zum Thema „Wo die Schornsteine rauchen“ in der Stadtteilbibliothek Edigheim, Bürgermeister-Fries-Str. 14, 67069 Ludwigshafen. Beginn ist um 18.30 Uhr, Eintritt 5 EUR, ermäßigt 3 EUR.

Weitere Infos unter edith-bruennler.de 
 

Freitag, 4. Mai 2018

Weiberworte mit Quotenmann - Hörspiel der LitOff


Die Literatur-Offensive Heidelberg hat ein neues
Hörspiel produziert. Gefördert wurde das Projekt
von der Baden-Württemberg Stiftung im Rahmen
des diesjährigen Literatursommers. Das Stück
„Weiberworte mit Quotenmann“ wird über die
Freien Radios in Baden-Württemberg ausgestrahlt,
es kann über Youtube und zum Abschluss des
Sommers 2018 bei Veranstaltungen in Mannheim
und Heidelberg gehört werden. 

Zum Inhalt: In einer fernen Zukunft ist alles umge-
kehrt – Männer sorgen für die Familie, während
Frauen die Geschicke der Welt lenken. In dieser
Zeit graben Informatik-Archäologen einen uralten
Computer aus und entschlüsseln darauf Texte von
Frauen aus dem Jahr 2018. Bei einer fiktiven Talk-
Show des Jahres 3018 wird der sensationelle Fund
vorgestellt und wirbelt viel Staub auf. 

Konzipiert und verfasst wurde das Hörspiel von
der LitOff-Autorin Olga Manj. Getreu dem Motto
des Literatursommers 2018 "Frauen in der Litera-
tur" enthält es nur Textbeiträge von LitOff-
Autorinnen. „Das Motto stieß geradezu mit der
Nase darauf, ein gemeinsames 'weibliches' Werk
zu schaffen“, meint Olga Manj. „Die männlichen
LitOff-Autoren halfen als lautstarke Anführer der
fiktiven Männerbewegung mit. Von Anfang an gab
es das Ziel, mit einem digitalen Zukunftsszenario
die Lachmuskeln von Hörern beiderlei Geschlechts
zu massieren. Ich bin zuversichtlich, dass das ge-
lungen ist.“ 


Wann und wo das Hörspiel läuft (Auswahl):

Montag, 11. Juni 2018, 20:00 – 21:00 Uhr
Radio Bermuda-Funk (für Mannheim und Heidel-
berg), Knopf im Ohr, Sendung Weiberworte mit
Quotenmann - Ironisches Hörspiel von einer fiktiven
Talkshow aus dem Jahr 3018. Frequenzen:
Mannheim 89,6 MHz & Heidelberg 105, 4 MHz. 
 
Samstag, 22. September
2018 im Rahmen des Literaturherbst Heidelberg. 14-15 und 15-16 Uhr im Salzraum Heidelberg, Rohrbacher Str. 20,
69115 Heidelberg. Bitte reservieren unter
Tel. 06221-914 88 77

Samstag. 20. Oktober
2018, 19:00 - 20:00 Uhr und 20:00 - 21:00 Uhr, Buchladen Lindenhof - Weiberworte mit Quotenmann - entspannt im
Sitzen oder im Liegen hören, Gontardplatz 7,
68163 Mannheim. Bitte reservieren unter Tel.
0621-18068718, Eintritt: 6 Euro

Sonntag, 22. April 2018

Der Untermieter - Jancu Sinca veröffentlicht Novelle


++++++++Jancu Sinca veröffentlicht eine neue Novelle im Lothar Seidler Verlag, Heidelberg++++++++++++Buchvorstellung findet statt am Samstag, 5. Mai 2018 um 19 Uhr+++++++++++++ Buchladen Lindenhof Mannheim, Gontardplatz 7, 68163 Mannheim++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++


Manuel studiert und wohnt zur Untermiete. Als er den Eindruck gewinnt, dass seine Freundin mit dem Wohnungsinhaber eine Beziehung hat, gerät er in eine Krise und wechselt schließlich den Studienort. Während der Semesterferien arbeitet er dort als Nachtwächter in einem geheimnisvollen Gebäude, wo er seltsame Beobachtungen macht. 

Manuel ist ein junger Mann, der tief in seiner Erlebnis- und Gedankenwelt versinkt. Er zögert, er wägt ab. Trotz ständiger Aufmerksamkeit entkommt er seinem eigenen Leben.
So genau der Autor die Menschen in dieser Novelle im Auge behält – er lässt auch alles Mögliche aus. Diese Auslassungen sind es, die dem Buch eine geheimnisvolle Stimmung verleihen.
 
 
 
Jancu Sinca, geboren 1965 in Dresden, aufgewachsen in Berlin. 1996 Magister in den Fächern Germanistik und Philosophie an der Freien Universität Berlin. Lebt seit 1999 als freier Autor in Neckarsteinach. 

Buchvorstellung/Lesung:
Mannheim: Samstag 5. Mai 2018 um 19 Uhr
Buchladen Lindenhof
Gontardplatz 7, Eintritt 10 € inkl. Prosecco
Aufgrund des geringen Platzangebots empfehlen
wir die Reservierung unter 0621 18068718. 

Weitere Infos unter seidler-verlag.de 
 

Samstag, 21. April 2018

Crimi con Cello im Insel Café, Ludwigshafen


Crimi con Cello – eine kriminell musikalische Revue im Rahmen des Krimifestivals Kurpfalz.
"Das hat Klasse, Biss, Stil und Ironie", meint die Schwetzinger Zeitung. Was braucht ein guter Krimiabend eigentlich mehr? Erleben Sie Crimi con Cello im Insel Café, Ludwigshafen. Es erwartet Sie ein humorvoller und abwechslungsreicher Abend, mit Musik, Zauberei, Dramoletten und natürlich spannenden Krimiszenen aus dem gemeinsamen Roman "schwarz und weiß".

Ort: Insel Café, Schwanthalerplatz 8 (Parkinsel), 

67061 Ludwigshafen am Rhein
Zeit: Freitag, 27. April 2018, 18 Uhr

Eintritt frei.

Weitere Infos unter crimi-con-cello.de 

Donnerstag, 8. März 2018

Allzeit bereit! - Lesungen mit Edith Brünnler


Liebe Literaturfreunde,

waren Sie je bei den Pfadfindern? Nein? Ich auch nicht. Sicher kennen Sie aber den Pfadfindergruß „Allzeit bereit". Nun möchte ich an einem Tag einmal für Sie so gut wie allzeit bereit sein und zwar

am DIENSTAG, dem 13.03.2018,

von 10:00 – 11:15 Uhr bei der „Lesung am Frühstückstisch" im Lutherturm in der Maxstr. 33 in 67059 Ludwigshafen.
Anmeldungen bis Freitag, den 09.03., unter 0621-65820721 oder per E-Mail an
baerbel.baehr-kruljac@evKirchePfalz.de, Eintritt für Lesung inkl. Backwerk 3,50 €

von 15.30 – 17:30 Uhr beim „Erzählcafé Hemshofgeschichten" im Berta-Steinbrenner-Saal im Gemeindehaus Apostelkirche, Rohrlachstraße 68 zu meiner Lesung „Gott und die Welt – Nachbarschaft im Hemshof". Für die musikalische Unterhaltung sorgt Pfarrer Stefan Bauer.
Der Eintritt ist frei. Es gibt Kaffee und Kuchen. Um Spenden wird gebeten.

um 19:30 Uhr (Einlass 19:00 Uhr) beim
Poetry Slam der Initiative LeseZeit (da bin ich dabei) und WordUp Heidelberg in der Stadtbibliothek Schwetzingen, Invalidenkaserne, Eingang Kronenstraße in 68723 Schwetzingen. Der Eintritt ist frei. Um Spenden wird gebeten.

Ach, Sie haben dienstags gar keine Zeit? Na, dann kommen Sie doch am Donnerstag, dem 15.03.2018, um 17:00 Uhr ins Café Alternativ, Rohrlachstraße 76 in 67063 Ludwigshafen. Dort wird es ganz frühlingshaft bei meiner Lesung „Im Prater blühn wieder die Bäume". Eintritt 2 €.

Sie sehen, ich bin allzeit bereit. Nun kann ich nur hoffen, dass Sie auch bereit sind, zu einer meiner Lesungen zu kommen. Ich würde mich jedenfalls sehr freuen.

Gut Pfad und liebe Grüße
Edith Brünnler

Freitag, 23. Februar 2018

Kleine Buchmesse im Neckartal


Auch 2018 findet die Kleine Buchmesse im Neckartal statt. Dieses Mal liest von der LitOff Jancu Sinca und stellt dabei seine neue Novelle "Der Untermieter" vor, Sonntag, 4.3., 14.00 Uhr. Der Eintritt ist wie immer frei. 
Außerdem gibt es schon am Samstag, 3.3. eine Lesung aus der Anthologie „Gezogene Zeit“ (Wellhöfer Verlag) mit Ingrid Samel und Lothar Seidler (beide LitOff) sowie Lilo Beil und Reiner Kranz. Beginn ist um 14.30 Uhr.
Die Messe ist am Samstag von 11 bis 18 Uhr, am Sonntag von 10.30 bis 18 Uhr geöffnet.

Ort: Bürgerhaus "Zum Schwanen", Neckarstraße 42, Neckarsteinach (unten am Fluss).

Donnerstag, 22. Februar 2018

Lesungen mit Edith Brünnler

Liebe Literaturfreunde,

wissen Sie, was am Mittwoch, dem 07. März 2018, sein wird? Da habe ich Geburtstag! Natürlich würde ich mich riesig freuen, wenn wir uns an diesem Tag sehen könnten. Am besten Sie kommen spätestens um 19:00 Uhr (Einlass 18:00 Uhr) ins Technoseum (Landesmuseum für Technik und Arbeit), Museumsstraße 1 in 68165 Mannheim. Parken können Sie „Am Friedensplatz 1".
Was ich mir von Ihnen wünsche? Kaufen Sie sich einfach im Vorverkauf an der Museumskasse eine Eintrittskarte für 8 € für den
Slam der Entscheidung, bei dem ich mitwirken werde.
Wissenschaftler und Poeten treten gegeneinander an in einer Mischung aus Science und Poetry Slam. In fünf bis zehn Minuten präsentieren die Slammer ihre Forschungen und Gedanken zum Thema „Entscheiden" leicht verständlich und unterhaltsam, um die Zuhörer von sich zu überzeugen. Denn am Ende liegt die Entscheidung in den Händen des Publikums – also auch in Ihren! Wer den meisten Applaus bekommt, hat gewonnen.

Sie möchten lieber mit mir zusammen essen gehen? Aber das können wir doch trotzdem machen. Am Dienstag, dem 20.03.2018, gibt es im Ristorante La Torre da Angelo (im Lutherturm), Maxstr. 33 in 67059 Ludwigshafen ein literarisches Menü. Wir beginnen mit einem Secco und lassen uns danach in vier Gängen von der sizilianischen Kochkunst der Familie Montana verwöhnen. Zwischen den einzelnen Gerichten lese ich Geschichten zum Thema „Frühlingsgefühle" und Jens Bunge wird uns mit den passenden musikalischen Beiträgen erfreuen. Die Moderation übernimmt Bärbel Bähr-Kruljac.
Karten gibt es im Ristorante La Torre da Angelo im Lutherturm für 35.- € im Vorverkauf und für 40.- € an der Abendkasse.

Liebe Grüße
Edith Brünnler


Mehr Infos unter edith-bruennler.de 
 

Dienstag, 30. Januar 2018

Mer losse dr Dom in Kölle - Fastnachtslesung in Ludwigshafen

Liebe Literaturfreunde,

natürlich losse mer dr Dom in Kölle! Wir haben hier schließlich den Lutherturm in der Maxstr. 33 in 67059 Ludwigshafen! Das reicht vollkommen. Wieso? Das werden Sie schon merken, wenn Sie dort am Fastnachtsdienstag, dem 13. Februar 2018, von 10:00 – 11:15 Uhr bei der „Lesung am Frühstückstisch" in Ihr Fasnachtskichel beißen und mir bei meiner Büttenrede zuhören.
Ach, Sie mögen solche Faschingsveranstaltungen gar nicht? Kein Problem! Damit für jeden etwas dabei ist, beginnen wir – wie angekündigt – mit ein paar Geschichten aus meinem Buch „Gefühlte Freiheit". Die Büttenrede kommt erst ganz zum Schluss und vielleicht gefällt sie Ihnen ja so gut, dass Sie anschließend direkt auf die Straßenfastnacht gehen. Warten Sie's ab!

Es wäre schön, wenn Sie sich spätestens am Freitag, dem 09.02., unter 0621-65820721 oder per E-Mail bei
baerbel.baehr-kruljac@evKirchePfalz.de anmelden könnten, damit die Fasnachtskichelcher (Berliner) auch wirklich reichen.

Mit einem dreifach kräftigen Ahoi freut sich auf Sie
Ihre Edith Brünnler

Mittwoch, 3. Januar 2018

Crimi con Cello in Hockenheim

Genießen Sie das komplette Programm von Crimi con Cello bei einem fantastischen 4-Gänge Menü in der Stadthalle Hockenheim, Restaurant Rondeau. Es erwartet Sie ein humorvoller und abwechslungsreicher Abend mit Musik, Zauberei, Dramoletten und natürlich spannenden Krimiszenen aus dem gemeinsamen Roman "schwarz und weiß".

Ort: Stadthalle Hockenheim, Rondeau, Rathausstraße 3
Zeit: Mittwoch, 17. Januar 2018, 18:30 Uhr
Eintritt inkl. vier-Gänge Menü 47,- € 


Weitere Infos unter: crimi-con-cello.de

Neues Jahr - neues Glück?

Liebe Literaturfreunde,

haben Sie auch ab und zu Lust, noch einmal ganz neu anzufangen – jedenfalls in der einen oder anderen Angelegenheit? Jedem Anfang wohnt ein Zauber inne, sagt Hermann Hesse. Was meinen Sie? Ist das wirklich so? Und wenn ja, wie lange wird dieser Zauber wohl anhalten? Lassen Sie uns das am besten gemeinsam klären.

Am Dienstag, dem 09. Januar 2018, von 10:00 – 11:15 Uhr hören Sie bei der „Lesung am Frühstückstisch" im Lutherturm (Turm 33), Maxstr. 33 in 67059 Ludwigshafen Geschichten zu ganz verschiedenen Neuanfängen aus meinem dritten Buch „Gefühlte Freiheit".

Schön wäre es, wenn Sie sich spätestens
am Freitag, dem 5. Januar, unter baerbel.baehr-kruljac@evKirchePfalz.de oder 0621-65820721 anmelden würden. Natürlich ist in den 3,50 € Eintritt auch wieder ein leckeres Croissant enthalten. Da wollen wir gar nichts Neues anfangen. Und wie immer freu ich mich auf Sie.
 

Herzliche Grüße
Edith Brünnler