Sonntag, 27. November 2016

Spiegelmord - Claus Probst liest in Mannheim


Claus Probst liest am Samstag, 10.12.16 aus seinem Thriller Spiegelmord im Buchladen Lindenhof in Mannheim, Gontardplatz 7. Beginn 19 Uhr, Eintritt 10 EUR. 
Die Veranstalter empfehlen eine Vorreservierung mit Angabe der Rufnummer unter buero@buchladen-lindenhof.de oder 0621-97606756.

Inhalt:
Er war ein Monster. Jetzt ist er tot. Waren seine Opfer auch seine Henker? Der neue, atemberaubende Psychothriller von Claus Probst wird Sie nicht kaltlassen!
Nach dem Mord an einem Mann, der offenbar seine Tochter misshandelt hat, geraten fünf Frauen in den Fokus der Polizei. Sie alle wurden Opfer brutaler Gewalt. Sie alle sind Patientinnen bei Psychotherapeutin Carmen Mingus. Hat Mingus eine der Frauen zur Selbstjustiz motiviert? Oder ist der einstige Gangster Manfred Gold in die Tat verwickelt? Dann stirbt ein weiterer Mann auf grausame Weise. Wird Kommissarin Lena Böll das Verständnis, das sie für die Motive der Taten empfindet, selbst zur Falle?
»Die Angst besiegt man nicht, indem man vor ihr flüchtet oder sie umgeht." "Sondern?" "Man läuft mitten durch sie hindurch.« 
Claus Probst 

Zur Person:
Der Mannheimer Autor studierte Medizin in Italien und Heidelberg und durchlief Ausbildungen in tiefenpsychologischer Psychotherapie sowie in Trauma- und Verhaltenstherapie. Bekannt wurde er mit seinem ersten Thriller "Nummer zwei" 
(S. Fischer-Verlag), außerdem hat er einen Erzählband veröffentlicht. 2012 gewann er den Agatha-Christie-Preis. 

Keine Kommentare:

Kommentar posten